Mit Peels zum Doppelsieg

von Markus Rindlisbacher (Kommentare: 0)

Der Silvestercup in Engelberg gehört bei den Teams von Rolf Lachappelle und Manfred Messerli zum Festtagsritual. Beide haben das Tagesturnier in den letzten Jahren schon einmal gewonnen und treten deshalb jeweils mit sportlichem Ehrgeiz an. Nach drei Runden lagen beide CCW-Vertretungen mit 6 (Lachappelle) bzw. 5 Punkten (Messerli) an der Tabellenspitze.

Die Ausgangslage für das Finalspiel war klar: Das Team Messerli musste gewinnen, dem Team Lachappelle reichte hingegen ein Peels zum Sieg. Bei schwierig werdendem Eis blieb das Spiel ausgeglichen und äusserst spannend. Rolf Lachappelle sicherte sich mit dem letzten Stein, einem schwierig zu spielenden Takeout, den Turniersieg. Manfred Messerli wiederum legte einen perfekt gespielten Stein aufs Dolly und verteidigte mit dem daraus resultierenden Peels den zweiten Ranglistenplatz.

CCW Lachappelle spielte mit Roland Häfliger, Marlene und Markus Rindlisbacher sowie Skip Rolf Lachappelle. CCW Messerli spielte mit Andi Willinig, Bruno Eicher, Thomas Dünki und Skip Manfred Messerli.

Erfreulich ist, dass der CCW nach einer verhaltenen ersten Saisonhälfte just zum Jahreswechsel ein grosses Lebenszeichen abgeliefert hat. Gut Stein allen CCW-Teams im neuen Jahr!

Rangliste Silvestercup 2013



Bericht: Andi Willinig

Zurück

weitere News