Der neue Präsident des CC Wasserturm heisst Kudi Bühler

von Andi Willinig (Kommentare: 0)

Die GV vom 8. Juni 2016 war in verschiedener Weise speziell: Offeriert wurden vier "Golden Girls", Musik und launige Ansprachen. Drei langjährige Mitglieder traten aus dem Vorstand zurück und machten Platz für eine neue Generation.

35 Personen an der GV des CC Wasserturm? Da musste etwas besonders los sein. Allerdings! Während dem offiziellen Teil in der Krone Blatten genehmigten die Teilnehmenden sämtliche Geschäfte oppositionslos. Beim Traktandum Wahlen wurden die langjährigen Mitglieder Markus Thürig (Kassier), Daniel Florin (Spielleiter) und Andi Willinig (Präsident) verabschiedet. Aus den total 42 Amtsjahren resultierten ein paar amüsante Statistiken, Kennzahlen und Anekdoten, die vom Präsidenten und vom Gastredner Rolf Lachappelle vorgetragen wurden. Für alle drei war die Wertschätzung der Mitglieder deutlich spürbar.

Als Nachfolger wurden Fabiola Duss, Martin Staubli und Tobias Wüst gewählt und Moritz Bürgi im Amt bestätigt. Seit 9. Juni 2016 heisst der Präsident des CC Wasserturm Kudi Bühler. Er hat bereits als OK-Chef des CCW-Cups Führungsqualität bewiesen. Der neue Vorstand verdient das Vertrauen und wird schon bald die Aufgaben aufteilen.

Lockerer ging es am Abend zu. Zum Nachtessen erschienen auch vier "Golden Girls": Selina Witschonke und Anna Gut als Schweizermeister "Juniorinnen". Sie wurden wie die beiden Weltmeisterinnen Fränzi Kaufmann (Grindelwald) und unsere Christine Urech für die fantastischen Leistungen in der letzten Saison geehrt. Eine Anerkennung verdiente sich auch das Team von CCW Jäggi (Stefan Messerli, Tobias Wüst, Thomas Röthlisberger und Skip Beat Jäggi) für den Aufstieg in die 1. Liga der ZCT und für den Gewinn der Stadtmeisterschaft.

Selina Witschonke sorgte während der Ehrung mit ihrer musikalischen Begleitung für einen festlichen Rahmen. Virtuos spielte sie zwei Stücke auf dem Marimbaphon.

Der ex Präsident bedankt sich beim CC Wasserturm für die angenehme Zeit, die er in seinem Amt verbringen durfte!

Zurück

weitere News